Archiv für den Monat November 2014

Knallige Farben gegen das Novembergrau – Bright colors against the gray November

fitzliesl´s welt

…vor etwa 2 Wochen hab ich nach eine längeren Familienpause wieder angefangen zu arbeiten. Zu dieser Zeit begann ich auch mir ein neues Langzeitprojekt auszusuchen. Ich habe mich für einen total schönen Pulli von Védís Jónsdóttir entschieden. Anlässlich ihres 20 jährigen Jubiläums ist dieses schöne Afmaeli Modell entstanden. Und da ich schon immer mal einen Isländer haben wollte, hab ich nicht lang gezögert. Beim Gang zum Wollladen meines Vertrauens hab ich mich auch recht schnell für echt tolle und auch knallige Farben entschieden. Schon beim Kaufen der Wolle (die TESSA von Online) konnte ich kaum noch abwarten, bis ich endlich losstricken konnte. Aber erst müssen natürlich die Kinder zu Bett sein, dass Chaos beseitigt und die Katze ein wenig zur Seite gelegt werden. Erst dann konnte ich es mir so richtig gemütlich machen und anfangen.

Schon der Einstieg an der unteren Kante machte mir richtig Spaß. Musterstricken mit verschiedenen Farben…

Ursprünglichen Post anzeigen 624 weitere Wörter

Advertisements

Adventskalender – Advent Calendar

Die Zeit vor Weihnachten ist ja bekanntlich immer sehr knapp. Auch wenn wir ja eigentlich wissen, dass das Fest jedes Jahr vor der Tür steht, gehen die Vorbereitungen trotzdem erst kurz vor knapp los. Zumindest ist das bei mir und meiner Familie so.

So also auch in diesem Jahr.
In der KiTa meiner Kleinen ist schon im September Elternabend gewesen und zu dieser Zeit habe ich angeboten, dass ich einen Adventskalender für die Krippengruppe meines kleinen Mannes nähe. So weit so gut. Am Freitag nun ist mir wieder einmal der Gedanke gekommen, dass ich ja vielleicht doch langsam mal anfangen sollte. Immerhin wollen die Erzieher ja auch die Säckchen noch Füllen.

Als erstes musste ich mich ja auch um Stoff kümmern und da bestellen ja auch ein paar Tage benötigt, viel diese Möglichkeit auf Grund der fehlenden Zeit bis zum 1. Dezember aus.

Durch Zufall traf ich eine gute Freundin, die mir aushelfen konnte. Am Montag habe ich nun den Stoff erhalten. Nachdem die Kinder im Bett waren hab ich mir auf Pappe einen kleinen Nikolausstiefel gemalt und auf den Stoff 12mal in doppelter Stofflage übertragen. Ausgeschnitten und dann noch Jersey in schmale Streifen geschnitten um einen Aufhänger dranzunähen. Damit waren die Vorbereitungen abgeschlossen und es ging an die Nähmaschine. Und nach 1,5 Stunden waren dann alle 24 Säckchen genäht. Nun fehlte noch ein Brett an welches die kleinen Säckchen drangehängt werden können. Hierzu bekam mein Mann einen Auftrag. Und das ist daraus geworden.

Ich denke für Kleinigkeiten, die die kleinen Mäuse in der KiTa aus dem Adventskalender holen werden reicht es auf jeden Fall. Ich hoffe die Kleine freuen sich.

 

The time before Christmas is always very close. Preparations are lost every year going on shortly before. At least that’s me and my family like that.
So this year again.
In kindergarten, my children parents evening was in September. At this time, I offered that I sew an advent calendar for the cribs group of my little man.
So far, so good.
Last Friday now, the thought came to me once again that I should start slowly. After all, the educator must fill the bag yet.
The first thing I had to get fabric. Order takes too long
By chance I met a good friend who could help me out. On Monday I have now received the substance. After the kids were in bed, I have painted a small Stockings on board and transferred to the cloth 12 times in a double layer of fabric. Cut out, then cut into narrow strips Jersey, for the hanger. The preparations were completed, and went to the sewing machine. And after 1.5 hours every 24 sachets were sewn. It only lacked a board to which the small bags can be hung. To this end, my husband got a job. And that’s become of it.
I think of little things that will bring the little mice in the day care center from the advent calendar, it is sufficient in any case. I hope the kids like it.

CIMG6084 CIMG6083

 

Knallige Farben gegen das Novembergrau – Bright colors against the gray November

…vor etwa 2 Wochen hab ich nach eine längeren Familienpause wieder angefangen zu arbeiten. Zu dieser Zeit begann ich auch mir ein neues Langzeitprojekt auszusuchen. Ich habe mich für einen total schönen Pulli von Védís Jónsdóttir entschieden. Anlässlich ihres 20 jährigen Jubiläums ist dieses schöne Afmaeli Modell entstanden. Und da ich schon immer mal einen Isländer haben wollte, hab ich nicht lang gezögert. Beim Gang zum Wollladen meines Vertrauens hab ich mich auch recht schnell für echt tolle und auch knallige Farben entschieden. Schon beim Kaufen der Wolle (die TESSA von Online) konnte ich kaum noch abwarten, bis ich endlich losstricken konnte. Aber erst müssen natürlich die Kinder zu Bett sein, dass Chaos beseitigt und die Katze ein wenig zur Seite gelegt werden. Erst dann konnte ich es mir so richtig gemütlich machen und anfangen.

Schon der Einstieg an der unteren Kante machte mir richtig Spaß. Musterstricken mit verschiedenen Farben gehört zu einer meiner Lieblingsaufgaben beim Stricken. Auch wenn viele von euch richtig Respekt davor haben.

Am Anfang viel es mir auch sehr schwer und ich hab mehr Konten produziert, als dass ich vorwärts gekommen bin. Auch beim Rippeln ist es nicht ganz so einfach. Immerhin muss man dann ja mindestens 2 Wollknäule wieder aufwickeln. Aber nachdem ich mich mal mit DoubleFace beschäftigt habe und 2 Mützen in dieser Technik gestrickt hab, konnte ich mir es auch mal vorstellen ein mehrfarbiges Muster zu stricken. Während der DoubleFace Mützen hab ich mir auch angewöhnt beide Farben gleichzeitig um den Zeigfinger zu wickeln und damit von der „Schmeiß-den-Faden-weg-und-nimm-den-neuen-wieder-auf“-Technik abzurücken. Zumal die alte Technik bei Mustern, die in jeder Masche eine neue Farbe verlangen echt grausig ist.

Der Körper und die beiden Arme waren auch recht schnell gestrickt und es konnte endlich mit dem eigentlichen Muster im Schultebereich losgehen. Und was soll ich sagen…ES HAT RIESEN SPAßGEMACHT

Eigentlich Schade, dass ich nach zwei Wochen schon fertig war. Einziger Trost, der mir im Moment bleibt, mein Mann hat sich das gleich Modell nur in angepassteren Farben vom Weihnachtsmann gewünscht. Und da der Weihnachtsmann ja bekanntlich froh ist, wenn man ihm bei der Herstellung der Geschenke hilft, hab ich ihm in diesem Falle spontan meine Hilfe angeboten.

about 2 weeks before I started working again after a long break. At this time I began also pick me a new long-term project. I decided for a totally beautiful sweater by Védís Jónsdóttir. To celebrate its 20th anniversary this beautiful Afmaeli model has emerged. And since I‚ve always wanted to have an Icelander, I did not hesitate long. When going to the yarn store I trust I am quite quickly opted for really great and bright colors. Even when buying the wool (the TESSA online) I could not wait until I could finally start knitting. But first, of course, the children must be in bed that eliminates mess and the cat are placed slightly to one side. Only then I could make me really comfortable and start.

 
Even the entry-level to the lower edge made me really fun. Knitting pattern with different colors is one of my favorite tasks while knitting. Even though many of you really have respect for it.
 

In the beginning, a lot of it very difficult for me. I produced more accounts than that I have come forward. Even the ripples it’s not quite that simple. After all, you have to then yes least 2 balls of wool rewind.
But after I have occupied myself times with double-face, and 2 caps have knitted this technique, I dared then to multicolor patterns. During the double-face hats I‚ve also got used both colors at the same time to wrap around the index finger and thus  move away from the
blowthe-threadandtakenewagainoff-on“-technology. Especially since the old technology in patterns that require in each mesh a new color is really horrible.

The body and the two arms were also knitted quite fast. It could finally start with the actual pattern in Schulte area. What can I say IT WAS REALLY FUN

To bad that I was ready after two weeks. The only consolation that remains to me at the moment, my husband has the same model if desired only in more tailored colors from Santa Claus. Since the Santa Claus we know, is happy if he is helped in the preparation of the gifts I gave him spontaneously offered my help in this case.

(This post is linked to MMM)
CIMG6080 CIMG6082 CIMG6081

Weihnachten im Schuhkarton – Christmas in a Shoebox

Der Ein oder Andere hat sicherlich schon mal von dieser Aktion gehört. Unsere Familie hatte vor 2 Jahren das erstemal damit Kontakt. Damals kam die Große in die KiTa und dort höngen jedes Jahr Plakate über diese Aktion. Seit dem machen wir bei dieser Aktion mit.  Für jedes Kind unserer Familie machen wir einen Schuhkarton fertig. In diesem Jahr also das erstemal mehr als Einen. Die Große möchte einen für ein Mädchen machen und da  der Kleine noch nicht reden kann mach ich einen für einen Jungen. Nächstes Jahr darf er dann mitentscheiden, ob er einen für ein Mädchen oder einen Jungen machen möchte.

Da ich nun erschreckend heut festgestellt habe, dass am 15.11. Abgabeschluss ist, hab ich mich gleich an die Arbeit gemacht und für jeden Schuhkarton eine Halssocke genäht. Den Schnitt hab ich von Schnabelina. Nur hab ich keinen Klettverschluss sondern KamSnaps verwendet. Geht aber auch.

So nun muss ich noch zwei Mützen nähen und dann den Karton noch mit Kleinigkeiten wie, Stifte, Zahnzeug und ähnlichem füllen. Und dann hoffe ich machen wir zwei Kinder in Rumänien mit dieser Überraschung glücklich.

 

One or the other has certainly heard before of this action. Our family had two years ago for the first time so that contact. At that time the Great came into the day care center. Hang in there every year posters on this action. Since we do with this action. For every child of our family, we make a shoebox ready. This year, so the first time more than a. The Great would like to make one for a girl. Since the little one can not speak, I’ll do one for a boy. Next year he may then help decide whether he wants to make one for a girl or a boy.

Since today I have now found appalling that is on the 11/15/2014 deadline, I have immediately set to work and sewed a neck sock for each shoebox. The section I of Schnabelina. Only I do not have velcro but KamSnaps used. But goes well.

So now I have to sew two caps and then fill the box with even little things like, pens, tooth stuff and the like. And then I hope we make two children in Romania with this surprise happy.

 

CIMG6070

Regenbogen und Regenschirm – Rainbow and umbrella

Wie gestern schon angekündigt, heute nun die Wunscherfüllung meiner Großen. Ein Regenschirmmaus-shirt in ihrer Größe. Und damit sich das Zuschneiden und Nähmaschine rausräumen auch lohnt, hab ich ihr gleich noch passend zu den Regenschirmen ein Regenbogenshirt genäht. Ich hoffe nun, dass es ihr gefällt und meine Beiden mal im Partnerlook in die KiTa gehen werden.

As we announced yesterday, today, now the wish fulfillment of my big ones. An umbrella mouseshirt in her size.And, after Rain comes sun, I made her also a rainbow shirt. I hope now that she likes it and my two will go times in matching outfits in the day care center.

CIMG6071 CIMG6073 CIMG6072

Neue Oberteile für den Kleinen Mann – New shirts for the little man

…weil mein Kleiner gerade selbständig essen lernt und die Lätzchen irgendwie immer gerade an der Stelle fehlen, an der das Essen den Körper des Kleinen Mannes berührt ist unsere Waschmaschine derzeit im Dauereinsatz. Und trotzdem reichen die T-shirts nicht. Also mal wieder die Ottobre aufgeschlagen und einen altbewährten Schnitt gegriffen und ran an die Stoffvorräte. Entstanden sind diese beiden schicken Shirts. Nun hat sich die Große auch noch eines mit den Regenschirmmäusen und aus diesem Grund muss ich nun nochmal an die Nähmaschine und das Gleiche nochmal, nur ein paar Nummern größer, nähen.

because my little one is learning to eat independently and the bib somehow always just missing the point at which the food is touching the little man’s body, our washing machine is currently in continuous use. And yet the Tshirts are not enough. So once again pitched the Ottobre and used a tried and true cut and serve up some fabric stores. The result are these two email shirts. Now the Large also has a desired with the umbrella mice and for this reason, I must now again to the sewing machine and the same again, only a few sizes bigger, sew.

 

CIMG6056 CIMG6059CIMG6058

 

Summerfeeling

Ich liebe Liv.

So heißt nämlich mein neues Lieblingsshirt, was soeben meiner Nähmaschine entsprungen ist.

Gestern war ich mal wieder Stoffe kaufen und da hab ich ihn liegen sehen. Und  spontan war mir klar, dass wird eine Liv von Paddydoo.
Heut morgen hab ich mich nun ans Werk gemacht und meine erste Liv genäht. Und ich muss sagen, es hat Spaß gemacht und ging auch recht schnell. Am längsten hab ich für das Ausdrucken und zusammenkleben des Schnittes gebraucht. Da bleibt mir nun doch noch Zeit ein T-shirt für mein großes Kind zu nähen.

Und da heut Mittwoch ist wandert meine Liv zu MMM.

 

I love“ Liv.

So that is the name of my new favorite shirt, which I was sewing just now. Yesterday I was once again buying materials and since I‚ve seen my favorite fabrics.  And spontaneously was clear to me that this fabric will be for „ Liv“ of Paddydoo. This morning I was sewing my first Liv. And I must say, it was fun and went pretty quickly. The longest I needed to print out and glue the cut.  And now there is time left to sew for my big kid a Tshirt.

And since today is Wednesday my Livwill go to MMM.

CIMG6069