Der Püppchen neue Kleider – New clothes for the dolls

Mancheiner hat es sicherlich schon bemerkt, es ist in den letzten Wochen ruhig geworden auf meinem Blog. Das soll aber nicht bedeuten, dass nichts mehr von der Nähmaschine oder von den Stricknadeln hüpft, nur fehlt mir im Moment die Lust des Postens. Ich gelobe Besserung. Und damit möcht ich heut anfangen.

Ja, auch in unser kleines Städtchen hat mittler Weile die Asylpolitik einzug gehalten. Nur haben wir beschlossen nicht gegen die Hilfesuchenden zu sein, sondern ihnen die Hilfe und Unterstützung zu geben, die wir auch geben können. Und das geht schon bei den kleinen Dingen im Leben los. Im Dezember vergangenen Jahres sind bei uns 4 Familien mit Kindern eingetroffen und auch herzlich aufgenommen worden. Ein Aufruf unserer Stadt nach Unterstützung hat einen Integrationsrat ins Leben gerufen. Dieser soll den Menschen in vielerlei Hinsicht in unserem Land helfen. Wir organisieren kostenlose Deutschkurse, Kontakt zu Einwohnern, Hilfestellung in Alltagsdingen (wie Arztbesuche, Müllsortieren, Einkaufen…) und Spenden.

Da es sich bei uns um 4 Familien handelt, welche auch Kinder haben wurde bei uns zusammen mit unseren Kindern Spielzeug aussortiert und eventuell auch wieder aufgehübscht. So geschehen mit diesen kleinen Püppchen. Die waren alle ganz nackt und haben gefroren. Da hab ich kurzer Hand neue Kleider genäht. Die Stoffe stammen aus meiner Vorratskiste und die Schnitte hab ich teilweise selbst enworfen (die Kleider) und teilweise von Schnabelina ( die Hosen). Nun haben die Püppchen auch schon ein neues Zuhause gefunden und ich hoffe die kleinen Mädchen glücklich gemacht zu haben.

It becomes really quiet around my blog. But this does not mean that nothing jumps from the machine or from the knitting needles. But I have no motivation to write. I promise improvement. And so I’d like to begin today.
Yes, even in our small town has kept entering the asylum. And we have decided to help and to give them the support they need. 
Last December 4 families have arrived with children and we warmly welcomed by us. A call for support of our city has set up an integration council was build. This concil will help people in many ways in our country. We organize free German lessons, contact with residents, assistance in everyday objects (such as doctor visits, waste sorting, shopping …) and donations.
Since these are 4 families who have children, was screened with our children the toys and if possibly we pimped it. That’s what happened with these little dolls. They were all completely naked and frozen. Since I’m sewn new clothes. The fabrics are from my stock box and the cuts I’ve partially made by myself (the dress) and partly by Schnabelina (pants).
Now the doll a new home have already found and I hope the little girl to have made happy.
CIMG6257

 

 

Advertisements

Über fitzliesl

Ich bin Naturwissenschaftlerin, mit einer leitenden Position in einem kleinen Familienunternehmen. Mich hat seit etwa 4 Jahren das Handarbeitsvirus erwischt. Eine Heilung ist derzeit nicht in Sicht und so muss ich noch viel Wolle und Stoff verarbeiten. Wenn ich mal nicht Nähe, Stricke oder Häkel steht bei mir noch der Garten auf meiner To-Do-Liste. Gerade im Sommer ein nicht zu unterschätzender Konkurent zur Handarbeit.

Veröffentlicht am 14. April 2015 in Aus Alt mach Neu, Genähtes Spielzeug und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: