Archiv der Kategorie: Pullover

Fast sweater finished

 

 

 

 

Mein nächstes Werk hat sich nach langer Zeit auch dem Ende zu geneigt. Bei 34°C im Schatten hab ich meinen Frühlingpulli fertig. Nun ja, der nächste Frühling kommt bestimmt. Es war aber auch ein hartes Stück Arbeit. Irgendwie widme ich mich nicht den leichten Projekten. Alles was mir gefällt hat anspruch.

Diesen Januar habe ich mir für diesen Sweater Baumwolle in einen frischen grün und cremeweis gekaft. Und die Anleitung ist von Ravlery.

Und weil heut Mittwoch ist, und ich lang nicht mehr dabei war einen MMM zu machen heute hier die Gelegenheit dazu.

 

It is quite a long time ago, since I ´ve posted something by MMM. But this Wednesday I will do it again. In January this year I found a really nice sweater on Ravlery. And I knew, this will be my pattern for the next weeks. But I didn´t think about this design, which has not really a small part without knitting with two colors in parallel.

What to say…I DID IT

Sometimes it was quite hard and I had a break of more than 2 months in between. In this time I had absolutly no motivation to knit this sweater.

I bought 100% coton yarn in fresh green and cream white and cast on. The wristband knitted with two colors was a nice technic. This was the most stressful part. The rest of this pattern was written quite good. And so painful and slowly the sweater grew.

Last week on tursday, it was the first day of a week with temperatures above 34°C, I finished it. And I am really happy about it.

CIMG6450

CIMG6451 CIMG6452

Advertisements

Weihnachtsgeschenk – christmas gift

Ja, auch ich habe dem Weihnachtsmann geholfen. Zumindest kam er, mit der Bitte einen Pullover zu stricken zu mir. Das, hab ich liebend gern gemacht. Von der Struktur her, hielt ich mich an meinem eigenen Pulli, den ich vor einem Monat gestrickt habe. Das Muster im oberen Bereich ist meine eigene Kreation. Immerhin sollte es ein Männerpullover werden. Am 23. Dezember kurz vor 24Uhr war der Pullover fertig. Nach etwa einer reichlichen Woche Arbeit. Weihnachten konnte kommen. Ich war pünktlich fertig! Und die Hoffnung, dass der Pullover dem Beschenkten passt musste nur knappe 18 Stunden warten. Dann war es soweit. Die erste Anprobe zeigt, dass alles gut gegangen ist. Er passt! Und die folgenden paar Tage Winter waren der ideale Zeitpunkt, dass er auch gut Probe getragen werden konnte. Ich war stolz und mein Mann glücklich über das gute Stück.

 

Yes, I‚ve been helping Santa Claus. At least he came with a request to knit a sweater to me. That, I‚ve made love to. In terms of structure, I stuck to my own sweater, I have knitted a month ago. The pattern in the upper part is my own creation. After all, there should be a men’s sweater. On December 23, shortly before 24 o’clock the sweater was finished. After about an ample working week. Christmas was coming. I was ready on time! And the hope that the sweater fits the recipient had to wait only scarce 18 hours. Then it was time. The first fitting shows that everything went well. It fits! And the following few days of winter were the ideal time that he could be worn well sample. I was proud and my husband happy about the good piece.

 

CIMG6116 CIMG6114

Knallige Farben gegen das Novembergrau – Bright colors against the gray November

…vor etwa 2 Wochen hab ich nach eine längeren Familienpause wieder angefangen zu arbeiten. Zu dieser Zeit begann ich auch mir ein neues Langzeitprojekt auszusuchen. Ich habe mich für einen total schönen Pulli von Védís Jónsdóttir entschieden. Anlässlich ihres 20 jährigen Jubiläums ist dieses schöne Afmaeli Modell entstanden. Und da ich schon immer mal einen Isländer haben wollte, hab ich nicht lang gezögert. Beim Gang zum Wollladen meines Vertrauens hab ich mich auch recht schnell für echt tolle und auch knallige Farben entschieden. Schon beim Kaufen der Wolle (die TESSA von Online) konnte ich kaum noch abwarten, bis ich endlich losstricken konnte. Aber erst müssen natürlich die Kinder zu Bett sein, dass Chaos beseitigt und die Katze ein wenig zur Seite gelegt werden. Erst dann konnte ich es mir so richtig gemütlich machen und anfangen.

Schon der Einstieg an der unteren Kante machte mir richtig Spaß. Musterstricken mit verschiedenen Farben gehört zu einer meiner Lieblingsaufgaben beim Stricken. Auch wenn viele von euch richtig Respekt davor haben.

Am Anfang viel es mir auch sehr schwer und ich hab mehr Konten produziert, als dass ich vorwärts gekommen bin. Auch beim Rippeln ist es nicht ganz so einfach. Immerhin muss man dann ja mindestens 2 Wollknäule wieder aufwickeln. Aber nachdem ich mich mal mit DoubleFace beschäftigt habe und 2 Mützen in dieser Technik gestrickt hab, konnte ich mir es auch mal vorstellen ein mehrfarbiges Muster zu stricken. Während der DoubleFace Mützen hab ich mir auch angewöhnt beide Farben gleichzeitig um den Zeigfinger zu wickeln und damit von der „Schmeiß-den-Faden-weg-und-nimm-den-neuen-wieder-auf“-Technik abzurücken. Zumal die alte Technik bei Mustern, die in jeder Masche eine neue Farbe verlangen echt grausig ist.

Der Körper und die beiden Arme waren auch recht schnell gestrickt und es konnte endlich mit dem eigentlichen Muster im Schultebereich losgehen. Und was soll ich sagen…ES HAT RIESEN SPAßGEMACHT

Eigentlich Schade, dass ich nach zwei Wochen schon fertig war. Einziger Trost, der mir im Moment bleibt, mein Mann hat sich das gleich Modell nur in angepassteren Farben vom Weihnachtsmann gewünscht. Und da der Weihnachtsmann ja bekanntlich froh ist, wenn man ihm bei der Herstellung der Geschenke hilft, hab ich ihm in diesem Falle spontan meine Hilfe angeboten.

about 2 weeks before I started working again after a long break. At this time I began also pick me a new long-term project. I decided for a totally beautiful sweater by Védís Jónsdóttir. To celebrate its 20th anniversary this beautiful Afmaeli model has emerged. And since I‚ve always wanted to have an Icelander, I did not hesitate long. When going to the yarn store I trust I am quite quickly opted for really great and bright colors. Even when buying the wool (the TESSA online) I could not wait until I could finally start knitting. But first, of course, the children must be in bed that eliminates mess and the cat are placed slightly to one side. Only then I could make me really comfortable and start.

 
Even the entry-level to the lower edge made me really fun. Knitting pattern with different colors is one of my favorite tasks while knitting. Even though many of you really have respect for it.
 

In the beginning, a lot of it very difficult for me. I produced more accounts than that I have come forward. Even the ripples it’s not quite that simple. After all, you have to then yes least 2 balls of wool rewind.
But after I have occupied myself times with double-face, and 2 caps have knitted this technique, I dared then to multicolor patterns. During the double-face hats I‚ve also got used both colors at the same time to wrap around the index finger and thus  move away from the
blowthe-threadandtakenewagainoff-on“-technology. Especially since the old technology in patterns that require in each mesh a new color is really horrible.

The body and the two arms were also knitted quite fast. It could finally start with the actual pattern in Schulte area. What can I say IT WAS REALLY FUN

To bad that I was ready after two weeks. The only consolation that remains to me at the moment, my husband has the same model if desired only in more tailored colors from Santa Claus. Since the Santa Claus we know, is happy if he is helped in the preparation of the gifts I gave him spontaneously offered my help in this case.

(This post is linked to MMM)
CIMG6080 CIMG6082 CIMG6081