Archiv der Kategorie: Uncategorized

Tattattataaaaaa- My little elephant

It was time for a new shirt for the little man. And again I used the pattern out of the Ottobre 3/14. But this time I used an other way to sew the wristband to the neck and the arms. And I think, I will now use this version than my old one. In this version I folded the wristband in the length and sewed it by using an overlock stitch to the right of the shirt. Than I put it to the right position and made a straigth stitch to fix it. This is for me a quite easy way and I think it looks more accurate than my old version by using the folder.

I like these little elephants. And this shirt is so nice. I hope my little man will grow that slow he did until now. So he can wear this shirt really long.

CIMG6380CIMG6384

CIMG6385

Laziness stopped!

I have to stop the  silence in here.

Since mid of April I have started to improve my english by a further education curse for business english. Therefore I am absolutly tired and there has been no motivation to sew, knit or do something else in the evening.

So two weeks ago the „Holländische Stoffmarkt“ taking place in Dresden and I decided to stop demotivation by getting some new nice fabrics.

And what to say, it was great. I found some nice ones and I have started sewing again. The results of my weekend I want so present here during the next days.

And as you can read there is one more innovation. I want to try to write the hole blog in english now. But I am not sure if this fits well. So, we will see. Maybe I have to change back to german.

 

 

 

 

Wie Findus zu uns kam…

… oder auch Fasching 2014.

Meine Große hat sich dieses Jahr zu Fasching gewünscht als Findus gehen zu können. Na da hab ich ja ne Aufgabe bekommen. Eine Findushose zu nähen ist ja nicht das DIng, aber den richtigen Stoff dafür zu ergattern war nicht leicht. Ich habe einen total schönen grüngestreiten Westfalenstoff bekommen und auch gleich mit Hilfe meiner Fantasie und meine Nähmaschine in eine Hose verzaubert. Den Schwanz hab ich mir von meinem alten Kuschellöwen geliehen. Das T-shirt ist eine Art upcycling Projekt. Ursprünglich hat es meiner Schwägerin gepasst. Ich hab es verkleinert und mit Fellimmitaten besetzt. Achja, das Beste ist der Hut. Damit das Ganze eine Form bekommt musste die Kinderkücke eine Suppenschüssel abgeben. Ich glaub die lieben Kleinen haben das noch nicht mal bemerkt.

Das Kostüm ist bei meinem Kind sehr gut angekommen. Wir mussten auch zwischenzeitlich nochmal Fasching spielen. Ich hab da nichts dagegen. Immerhin war es für ein oder zweimal tragen ganz schön viel Arbeit.

Naja, ein guter Gedanke ist ja noch. Immerhin gibt es noch ein kleines Kind. Das wird sicher in ein paar Jahren auch nochmal Findus sein dürfen!

Aber nun hier mal die Bilder.

 

CIMG6183 CIMG6182 CIMG6194

Weihnachtnachtrag 2014 – christmas gift 2014

Es ist ja nun doch schon wieder 2 Monate her, dass uns der Weihnachtsmann besucht hat. Und doch muss ich euch noch ein selbstgenähtes Geschenk nachreichen. Aber nicht nur dass, ich hab insgesamt noch einige Dinge die im letzten Monat entstanden sind und noch auf ihre Dokumentation warten. Ich gelobe Besserung.

Zurück zum Weihnachtsgeschenk:

Erinnert ihr euch noch an die Wachstuchbastelkiste von Wachstuchverkauf.de. In dieser tollen Kiste hab ich die Zutaten für das lang ersehnte Weihnachtgeschenk meiner Großen gefunden. Ein hellgrünes Wachstuch mit weißen Punkten und braungemustertes Wachstuch.

Entstanden ist nach eigenem Schnitt eine Sotzgelegenheit für die Puppe an unserem Tisch. Je nach belieben, ist dieser Puppensitz am Tisch anbringbar, oder wenn nicht gewünscht auch ganz schnell und ohne Kratzer wieder entfernbar.

Dem Baby gefällt es. Es hat auch schon der ein oder andere Freund des „Babys“ mit bei uns am Tisch gesessen. Da fällt mir ein, dass das Baby noch kein Lätzchen hat. Naja, zum Glück ist ja bald Ostern.

 

Hier nun das Ergebnis in Bildern aus verschiedenen Perspektiven.

CIMG6203

It’s now yet again 2 months ago that Santa has visited us. And yet I still have to tell you a self-sewn gift. But not only that, I have a total of a few things that have arisen in the past month and are still waiting for their documentation. I promise improvement.      

Back to Christmas:

Do you remember the oilcloth Bastelkiste of Wachstuchverkauf.de. In this amazing box I found the ingredients for the long-awaited Christmas gift from my Great. A bright green oilcloth with white dots and brown patterned oilcloth.

The result is, in its section, a seat for the doll at our table. Depending kipper, this doll seat is attached at the table, or if you do not want you can qhickly remove without scratches.

The baby likes it. It has been sitting even the odd friend of the „babies“ with us at the table. That reminds me that the baby does not have bibs. Well, fortunately, will be Easter soon.

Here’s the result in images from different perspectives.

CIMG6201CIMG6202CIMG6204CIMG6206CIMG6207CIMG6205CIMG6203

 

2014 im Rückblick – Besser hätte ich es nicht machen können… ;-)

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Ein New York City U-Bahnzug fasst 1.200 Menschen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 5.000 mal besucht. Um die gleiche Anzahl von Personen mit einem New York City U-Bahnzug zu befördern wären etwa 4 Fahrten nötig.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Knallige Farben gegen das Novembergrau – Bright colors against the gray November

fitzliesl´s welt

…vor etwa 2 Wochen hab ich nach eine längeren Familienpause wieder angefangen zu arbeiten. Zu dieser Zeit begann ich auch mir ein neues Langzeitprojekt auszusuchen. Ich habe mich für einen total schönen Pulli von Védís Jónsdóttir entschieden. Anlässlich ihres 20 jährigen Jubiläums ist dieses schöne Afmaeli Modell entstanden. Und da ich schon immer mal einen Isländer haben wollte, hab ich nicht lang gezögert. Beim Gang zum Wollladen meines Vertrauens hab ich mich auch recht schnell für echt tolle und auch knallige Farben entschieden. Schon beim Kaufen der Wolle (die TESSA von Online) konnte ich kaum noch abwarten, bis ich endlich losstricken konnte. Aber erst müssen natürlich die Kinder zu Bett sein, dass Chaos beseitigt und die Katze ein wenig zur Seite gelegt werden. Erst dann konnte ich es mir so richtig gemütlich machen und anfangen.

Schon der Einstieg an der unteren Kante machte mir richtig Spaß. Musterstricken mit verschiedenen Farben…

Ursprünglichen Post anzeigen 624 weitere Wörter

Verspätetes Finale…. Late Finale

Es ist vollbracht.

Mein erster Knit Along ist fertig. Das Finale liegt zwar nun schon 3 Monate in der Vergangenheit, aber ich war tapfer und hab nicht aufgegeben.
Die Idee für diesen Knit Along Wolkenpulli stammt vom Bastelschaf. Danke nochmal an die Organisation. Es hat es riesig Spaß gemacht. Auch wenn ich nicht pünktlich war. Ohne diesen Knit Along hätte ich sicher heut noch keinen ersten selbstgestrickten Pulli.
Für mich war es ein Experiment. Und ich muss sagen auch wenn es kein einfacher Weg war, ich hab viel gelernt und ich würd es auch wieder tun.
So, nun zur Entstehung des Gesamtwerkes.
Nachdem ich mir die Anleitung bei ravlery gekauft habe und ich keine passende Wolle gefunden hatte, entschloss ich mich einfach eine Wolle zu nehmen, die mir gefällt und nicht auf die Nadelstärke, die angegeben wurde zu achten. Das Ergebnis war die Soft tweed von Schachenmayer. Schön weich und kuschlig ist sie. Sie verlangt Nadelstärke 4,5. In der Anleitung ist die Angabe Nadelstärke 3. Und damit musste ich nach einer Strickprobe umrechnungen anstellen und die gesamte Anleitung anpassen.

CIMG5156CIMG5153 CIMG5157CIMG5203CIMG5221  CIMG5788  CIMG5789

 

Der Anfang war auch recht schnell gemacht. Ich hatte den gesamten Körper fertig gestrickt und nach einer Anprobe war klar, dass ich diesen „Sack“ nie anziehen würde. Also, alles wieder aufgemacht und eine Nadel kleiner genommen und neue Strickprobe, wieder umrechnen und los gehts. Diesmal hat sich schon eher herausgestellt, dass mir das wieder nicht gefällt.
Also flog der ganze Mist erstmal in die Ecke und ich beobachtete traurig die Mitstricker, wie sie zu jedem Termin ihre Werke präsentierten. Naja und am Finale die fertigen Pullis posteten. Da ich mich beim Bastelschaf meldete und verkündete, dass ich nicht fertig bin und ich leicht fustriert bin munterte sie mich auf nicht aufzugeben. Aber zu dieser Zeit war mir einfach nicht danach es erneut zu versuchen. Im Gegenteil! Ich nahm einfach die Wolle und schlug mit einer 3 Nadel Socken an. Als ich damit fertig war, stand fest, dass ich dem Knit Along eine letzte Chance mit einer 3er Nadel geben werde. Gesagt getan. Also wieder Strickprobe. Anleitung umrechnen. Und los gings!
Einen Monat später war es dann soweit.

ICH BIN FERTIG!

KA1KA2

CIMG6042

Und da heut Mittwoch ist, nutzte ich die Gelegenheit euch allen beim MMM die Möglichkeit zu geben sich mit mir mit zu freuen.

 

It is done. My first Knit Along is finished. Although the finale is now already 3 months in the past, but I was brave and did not abandoned.
The idea for this Knit Along clouds sweater comes from Bastelschaf. Thanks again to the organization. It has made ​​it great fun. Even though I was not on time. Knit Along Without this I would certainly today still no first hand-knitted sweater.
For me it was an experiment. And I have to say even if it was not an easy way, I‚ve learned a lot and I‚d do it again.
So, now to the creation of the entire work.
After I bought the manual from ravlery and I had no wool in a suitable place, I decided just to take a wool that I like and do not pay attention to the needle size that was specified. The result was the soft tweed from Schachenmayer. Beautifully soft and cuddly it is. It requires needle size 4.5. In the manual, the indication needle size is 3. And so I had to do conversions and customize the entire manual to a knitting sample. The beginning was also made ​​fairly quickly. I had the entire body knit finished and after a try-it was clear that I would never wear this bag“. So, all put up again and put a small needle and knitting sample new convert, and off you go again.
This time has been rather out that I do not like that.
So the whole crap flew first into the corner and I watched the sad Mitstricker, as they presented their work to each appointment. Well and the final Posts were finished sweaters. As I reported to the craft sheep and announced that I‚m not ready and I‚m slightly fustriert they encouraged me not to give up. But at that time I was simply not then try again. On the contrary! I just took the wool and struck with a needle 3 socks. When I was finished, it was clear that I will give the Knit Along one last chance with a 3 needle. Said and done. So again knitting sample. Instructions to convert. And off we went!
A month later it was done. I’m done!
And since today is Wednesday, I took the opportunity to give you all the way with me to look forward to.

Gut behütet – New hat

Mein kleiner Mann hatte es nötig eine neue Mütze zu bekommen. Heut morgen nun hab ich mich an meine nähmaschine gesetzt. Eine halbe Stunde später war die Mütze fertig.Und das, trotz dicker Wangen (seit Montag hab ich keine Weisheitszähne mehr)
Das Schnittmuster hab ich mir schon vor langer Zeit selbst kreiert. Leider kann ich nicht mehr sagen, wo ich den Stoff mal gekauft hatte. Der liegt schon ziemlich lang bei mir rum. Nun endlich hatte ich eine Idee, was ich aus ihm mache.

My little man had needed to get a new cap. This morning now I have put myself on my sewing machine. Half an hour later, the hat was finished. And that, despite thick cheeks (since Monday I have no more wisdom teeth)
The pattern I’ve done myself a long time ago. Unfortunately I can not tell where I had bought the fabric times. Which is already quite long around me. At last I had an idea what I’m doing from him.

CIMG6002

CIMG6003

PulloverSocken

Eigentlich sollte es ja ein Pullover werden. Ein ganz besonderer Pullover. Und zwar, der Knit-Along Wolkenpulli vom bastelschaf. Nach dem 3. Rippeln hatte ich die Nase voll! Aus Wut schmiss ich die Anleitung in die Ecke, um neue kuschelige Socken aus der Wolle zu stricken. Da ja Socken nicht gleich Socken sind, entschied ich mich für ein schönes „Palmewedelmuster“. Mustersocken sind auch für mich was neues. Es ist sozusagen mein zweites Musterstricken Projekt gewesen. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis, und 3 Tage effektive Strickzeit find ich akzeptabel.
Die Wolle ist ausgelegt für 4,5 bis 5,0 Nadel. Die Socken hab ich mit 3,0 Nadel gestrickt. Jetzt gefällt mir der Strick richtig. Damit ist auch die Entscheidung für einen weiteren Versuch „Wolkenpulli“ gefallen. Aber diesmal nicht mit 4,5 oder 4,0 Nadel, sondern 3,0!
Wie es weitergeht, werd ich an dieser Stelle berichten. So nun werd ich meine kreativen Socken einfach mal zu Creadienstag schicken. Und mich auf dem Abend freuen. Da kann ich dann mit meinen neuen Socken auf dem Sofa sitzen und kann meinen Wolkenpulli weiterstricken.

It was supposed to be a sweater. A very special sweater. And indeed, the Knit-Along Wolkenpulli vom bastelschaf sweatshirt. After the 3rd ripples I was fed up! Out of anger, I threw the instructions in the corner to knit socks from the new cuddly wool. Since socks are not the same socks, I chose a beautiful palm frond pattern„. Pattern socks are for me something new. It’s kind of been my second pattern knitting project. I am satisfied with the result, and three days effective knitting time I find acceptable.
The wool is designed for 4.5 to 5.0 needle. The socks I‚ve knitted with 3.0 needle. Now I like the knitting properly. Hence the decision to try again Cloud Sweatshirt“ is like. But this time not with 4.5 or 4.0 needle, but 3.0!
As it goes, I’ll report here. So now I’ll even send my creative socks easy to Creadienstag. And look forward to the evening. Since then I can sit with my new socks on the sofa and can continue knitting my sweater clouds.
 CIMG5922 CIMG5925

Pferdchen-shirt fürs Geburtstagskind / Horse t-shirt for the birthday child

Tja, der Geburtstag meiner Großen rückt unaufhaltsam näher…

Und damit sie an ihrem großen Tag ein neues Lieblingsshirt anziehen kann, hab ich mich mal wieder an meine Nähmaschine gesetzt und aus einem total süßen Lille-Stöffchen ein zuckersüßes Shirt genäht.

Eigentlich wollte ich ja noch eine 4 drauf nähen, aber ich hab mich während des Zuschnittes entschieden diesen tollen Stoff nicht mit einer 4 zu versauen. Und damit ist es ein Geburtstagshirt ohne Jahresangabe. Ich bin mir aber sicher, dass das meine Große nicht stört.

Allerdings bin ich schon kurz davor gleich noch ein zweites zu nähen. Ich bin mir nämlich sicher dass ich dieses shirt sonst nie waschen darf. Naja wir werden sehen.

Den Schnit hab ich auf jeden Fall aus der Ottobre 3/14. Und ich werde ihn sicher wieder nutzen. Er ließ sich sehr einfach verarbeiten.

 

Well the birthday of my great moves inexorably closer
And so she can attract a new favorite shirt on her big day, I am once again put on my sewing machine and stitched from a totally sweet Lillestash a sugar-sweet shirt.
Actually I wanted to apply the number 4, but during the blank I decided not to mess up this great fabric with a number. And so it is a birthday shirt without age given. But I am sure it doesn´t matter.
However, I am already on the verge  to sew a second. I‚m sure that is that I may never wash this shirt. Well, we’ll see.
The section I‚ve used from the Ottobre 3/14. And I‚m going to use it again. It let process  very simple.

 

CIMG5888