Blog-Archive

Wie Findus zu uns kam…

… oder auch Fasching 2014.

Meine Große hat sich dieses Jahr zu Fasching gewünscht als Findus gehen zu können. Na da hab ich ja ne Aufgabe bekommen. Eine Findushose zu nähen ist ja nicht das DIng, aber den richtigen Stoff dafür zu ergattern war nicht leicht. Ich habe einen total schönen grüngestreiten Westfalenstoff bekommen und auch gleich mit Hilfe meiner Fantasie und meine Nähmaschine in eine Hose verzaubert. Den Schwanz hab ich mir von meinem alten Kuschellöwen geliehen. Das T-shirt ist eine Art upcycling Projekt. Ursprünglich hat es meiner Schwägerin gepasst. Ich hab es verkleinert und mit Fellimmitaten besetzt. Achja, das Beste ist der Hut. Damit das Ganze eine Form bekommt musste die Kinderkücke eine Suppenschüssel abgeben. Ich glaub die lieben Kleinen haben das noch nicht mal bemerkt.

Das Kostüm ist bei meinem Kind sehr gut angekommen. Wir mussten auch zwischenzeitlich nochmal Fasching spielen. Ich hab da nichts dagegen. Immerhin war es für ein oder zweimal tragen ganz schön viel Arbeit.

Naja, ein guter Gedanke ist ja noch. Immerhin gibt es noch ein kleines Kind. Das wird sicher in ein paar Jahren auch nochmal Findus sein dürfen!

Aber nun hier mal die Bilder.

 

CIMG6183 CIMG6182 CIMG6194

Advertisements

Aus Alt mach Neu

ok, nachdem ich in der letzten Zeit nicht geblogt habe muss ich nun doch mal noch was reinstellen, was schon eine Weile fertig ist. Fasching ist zwar vorbei, aber ich wollte euch trotzdem mal mein kleines Gänseblümchen vorstellen. Die Blütenblätter sind aus einem alten Spannbettlakenentstanden und frei nach Schnauze zugeschnitten. Meine Große war total stolz keine Prinzessin zu sein. Und ich erst!

CIMG4926